Platz- und Spielordnung

  • Gespielt werden darf nur mit Tennisschuhen und in Tenniskleidung. Als Wärmekleidung können Jogging- oder Trainingsanzüge getragen werden. Das Spielen mit Straßenschuhen, Jogging- oder Laufschuhen, mit freiem Oberkörper, in Bademoden oder sonstiger Freizeitkleidung ist nicht erlaubt. In Ausnahmefällen (z.B. bei Schnupperkursen o.ä. ) ist das Spielen mit geeigneten Sportschuhen auf eigene Gefahr erlaubt.
  • Plätze, die z.B. durch starken Regen rutschig sind, dürfen nicht bespielt werden. Eventuelle Platzsperren laut Belegungsplan (oder Hinweistafel an der Platz- Eingangstür oder abgesperrte Plätze) sind zu beachten.
  • Die Plätze sind vor Spielbeginn, während des Spielverlaufs und vor dem Abziehen der Plätze ausreichend zu bewässern. Ist eine Bewässerung erkennbar nötig, aber nicht möglich (z.B. bei wegen Frostgefahr abgesperrter Platzbewässerung), dürfen die Plätze nicht bespielt werden.
  • Nach dem Spiel ist der Platz abzuziehen und alle Linien zu kehren. Das benutzte Gerät ist an den vorgesehenen Stellen aufzubewahren. Trinkgefäße und Abfälle sind bei Verlassen des Platzes mitzunehmen.
  • Bei Verlassen des Platzes sind die Sandschuhe gut zu reinigen. Die Terrasse, die Umkleide- und die Toilettenräume sowie das Tennisheim dürfen nicht mit Sandschuhen betreten werden.
  • Die Parkplätze sind möglichst platzsparend zu nutzen. Donnerstags abends ist der Parkplatz hinter dem Clubheim für die Eisstockschützen freizuhalten. Fahrräder sind an den Holzzäunen abzustellen.
  • Alle Mitglieder werden gebeten, für die Sauberkeit und Ordnung innerhalb der Plätze und der Tennisanlage zu sorgen. Jeder ist verpflichtet und berechtigt, für die Einhaltung der Spiel- und Platzordnung sowie der Belegungsordnung einzutreten.
  • Den Anordnungen des Platzwartes bitten wir zu folgen.

Stand: April 2021

 

Belegungsordnung

 

  • Vor jeder Platzbelegung haben sich die Spieler über die freie Verfügung des von ihnen ausgewählten Platzes zu informieren. Sind Plätze durch Training, Wettkämpfe oder Platzsperren vorübergehend nicht belegbar, so ist dies aus den gültigen Trainingsplänen, den Mannschafts-Spielplänen, dem Veranstaltungskalender oder aus sonstigen Aushängen ersichtlich. Mannschaftsspieler haben zu den für Ihre Mannschaft offizielle festgelegten Trainingszeiten auf den hierfür reservierten Plätzen immer Vorrang.
  • Grundschulkinder sind verpflichtet, auf Verlangen von älteren Vereinsmitgliedern an Wochentagen, Mo-Fr. ab 17 Uhr, bei vollständiger Belegung der restlichen Plätze, den von ihnen belegten Platz den älteren Mitgliedern zur Verfügung zu stellen.
  • Gästespieler können die freien Plätze Mo – Do bis 17.00 Uhr und Fr bis 15.00 Uhr nutzen. Danach, sowie an Feiertagen und Wochenenden nur dann, wenn die Plätze nicht von Mitgliedern belegt werden. Vor Spielbeginn ist der Bargeldbetrag für 1h Spielzeit im vorgesehenen Briefkasten einzuwerfen und nach Spielende der entsprechende Zusatzbetrag, falls die Spielzeit von 1h überschritten wurde.
  • Gästespieler beachten bitten den separaten Aushang für Tennisgäste. Auch für Gästespieler gilt die Platzordnung in vollem Umfang.
  • Die Reihenfolge wartender Spieler ist vor der Platzbelegung zu erfragen. Bei erkennbar starkem Andrang bitten wir alle Spieler, die bereits 1 Stunde gespielt haben, den wartenden Spielern Vorrang zu gewähren. Nach Möglichkeit sollte in diesen Fällen Doppel oder Mix gespielt werden.
  • Bei der Platzbelegung haben Vereinsmitglieder Vorrang gegenüber wartenden Gästespielern.
  • Bei erkennbar starkem Andrang auf die Plätze ist vor Spielbeginn die betreffende Platzuhr mit der Uhrzeit des Spielbeginns einzustellen. Die Spieldauer beträgt in diesem Fall einschließlich der erforderlichen Platzpflegearbeiten 1 Stunde. Bei nicht oder falsch eingestellten Uhren haben die betreffenden Spieler auf Verlangen wartender Spieler den Platz freizumachen. Das Nachstellen von Uhren während einer Spielzeit ist nicht möglich.

Stand: April 2021